Warum soll man sich jetzt erinnern?

Gedenken an Widerstandskämpfer Theo Hespers

Theo HespersAm 27. Januar, am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, hat auch das Gladbacher Haus der Erinnerung wieder der Opfer gedacht – darunter dem Mönchengladbacher Widerstandskämpfer Theo Hespers. Coronabedingt war eine Veranstaltung nicht möglich. Warum es trotzdem wichtig ist, in dieser Zeit zu „gedenken“, darüber hat der Extra-Tipp mit Ferdinand Hoeren, dem 1. Vorsitzenden, und Jutta Finke-Gödde, der stellvertretenden Vorsitzenden der Theo-Hespers-Stifung, gesprochen.

Logo Meine Woche

Lesen Sie den Artikel auf der Homepage der Redaktion www.meine-woche.de

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech